Rainieria calceata (Fallen, 1820)

Ohne deutschen Namen

Gattung: Rainieria

Familie: Stelzenfliegen (Micropezidae)

Ordnung: Zweiflügler (Diptera)


Kennzeichen

Der Körper ist schwarz, die Beine sind beinahe doppelt so lang wie der Körper. Jedes Beinpaar zeigt an den Oberschenkel rote Ringel und an den Vorderbeinen und den hinteren Beinen ist ein breiter weißer Bereich. Auf den durchsichtigen Flügeln befindet sich ein großes dunkles dreieckiges Mal. Die Augen sind leuchtend rot. Sie wird etwa 8 mm groß.

Flugzeit

Man kann sie etwa ab Mai bis ungefähr August finden.

Verbreitung

Weite Teile Europas.

Habitat

Wälder, Waldränder, Hecken und Gebüsche, dort überwiegend auf den Blättern wo sie stelzenartig herumlaufen.

Gefährdung und Schutz

Rainieria calceata gilt zurzeit als nicht gefährdet.

Besonderheiten

Männchen schwingen beim Sitzen auf einem Blatt oft die Vorderbeine in die Luft. Es wird vermutet das dass entweder zur Revierabgrenzung oder zur Partnerfindung dient.

Verwechslungsgefahr

Es gibt mehrere sehr ähnlich aussehende Arten. Durch die weißen und roten Bereiche an den Beinen ist sie aber relativ gut bestimmbar.