Ptychoptera contaminata (Linnaeus, 1758)

Ohne deutschen Namen

Gattung: Ptychoptera

Familie: Faltenmücken (Ptychopteridae)

Ordnung: Zweiflügler (Diptera)


Kennzeichen

Der Körper ist glänzend schwarz mit hellen rötlichen Querbinden auf dem Hinterleib. Dieser ist beim Weibchen am Ende spitz, beim Männchen stumpf. Das Schildchen ist dunklerot, die Beine rot und schwarz. Auf den durchsichtigen Flügeln befinden sich mehrere dunkle Flecken. Sie wird 9 bis 11 mm groß.

Flugzeit

Man kann sie zwischen Mai und August fliegen sehen.

Verbreitung

Weite Teile Europas.

Habitat

Feuchtgebiete, Ufernähe, Flussauchen.

Ernährung

Die Larven ernähren sich von Kieselalgen (Bacillariophyta).

Fortpflanzung und Entwicklung

Die Entwicklung der Larven findet in flachen Gewässern statt.

Gefährdung und Schutz

Ptychoptera contaminata gilt zurzeit als nicht gefährdet.

Verwechslungsgefahr

Ptychoptera contaminata kann leicht mit einigen anderen Schnakenarten verwechselt werden.