Dolichopus nigricornis (Meigen, 1824)

Ohne deutschen Namen

Gattung: Dolichopus

Familie: Lanbeinfliegen (Dolichopodidae)

Unterordnung: Fliegen (Brachycera)

Ordnung: Zweiflügler (Diptera)


Kennzeichen

Der Körper der Weibchen hat einen metallischen gold-roten Glanz, bei den Männchen glänzt er metallisch grün. Die Beine sind lang und werden in Ruhestellung vom Körper weggestreckt. Sie wird etwa 5,5 bis 6,5 mm groß.

Flugzeit

Man kann sie von Mai bis August finden.

Verbreitung

Ganz Europa, Asien, Nordafrika.

Habitat

Feuchte Waldränder, gebüschreiche Feuchtwiesen, an Ufern von Gewässern.

Ernährung

Ausgewachsene Tiere ernähren sich räuberisch von anderen kleinen Insekten.

Fortpflanzung und Entwicklung

Die Entwicklung der Larven findet vermutlich in Gewässern statt.

Gefährdung und Schutz

Dolichopus nigricornis gilt zurzeit als nicht gefährdet.

Verwechslungsgefahr

Es gibt mehrere sehr ähnlich aussehende Arten und eine genaue Bestimmung anhand von Fotos ist sehr schwierig bis unmöglich.