Oplodontha viridula (Fabricius, 1775)

Ohne deutschen Namen

Gattung: Oplodontha

Familie: Waffenfliegen (Stratiomyidae)

Ordnung: Zweiflügler (Diptera)


Kennzeichen

Der breite und flache Hinterleib ist grün, gelb, orange oder weiß mit einem dunklen Längsstreifen. Die Brust und der Kopf sind dunkel, die Augen grün mit einem unregelmäßigen Fleckenmuster. Die Augen stoßen beim Männchen direkt aneinander, beim Weibchen sind sie getrennt. Sie werden 8 bis 9 mm groß.

Flugzeit

Man kann sie von Mai bis Oktober fliegen sehen.

Verbreitung

Mittel- und Südeuropa.

Habitat

In der Nähe von stehenden Gewässern.

Ernährung

Die erwachsenen Fliegen ernähren sich von Pollen und Nektar.

Fortpflanzung und Entwicklung

Die Entwicklung der Larven findet in stehenden Gewässern statt.

Gefährdung und Schutz

Oplodonta viridula gilt zur Zeit als nicht gefährdet, gebietsweise aber selten.

Verwechslungsgefahr

Besonders in der grünen Farbvariante ist Oplodonta viridula unverwechselbar.