Behaarte Schwebfliege

Syrphus torvus (Osten-Sacken, 1875)

Gattung: Syrphus

Familie: Schwebfliegen (Syrphidae)

Unterordnung: Fliegen (Brachycera)

Ordnung: Zweiflügler (Diptera)


Kennzeichen

Die Thoraxoberseite glänzt metallisch schwarz, auf dem ebenfalls schwarzen Hinterleib befinden sich drei gelbe Querbinden, die erste Querbinde ist in der Mitte unterbrochen. Der Rand des Hinterleibs und des Thorax ist stark behaart. Das Schildchen ist gelb, die Fühler sind hellbraun mit einem dunkelroten Fleck. Die Augen sind behaart wobei diese Haare beim Weibchen kürzer sind als beim Männchen. Sie wird zwischen 9 und 12 mm groß.

Flugzeit

Man kann sie in mehreren Generationen von März bis September finden.

Verbreitung

Europa, Asien, Nordafrika.

Habitat

Wälder und Waldränder.

Ernährung

Sie ernährt sich von Pollen und Nektar verschiedener Pflanzen, hauptsächlich blühende Sträucher, Doldenblütler, Löwenzahn und Zypressenwolfsmilch.

Gefährdung und Schutz

Die Behaarte Schwebfliege gilt zurzeit als nicht gefährdet.

Verwechslungsgefahr

Sie kann vor allem mit der Gemeinen Gartenschwebfliege (Syrphus ribesii) und der Kleinen Schwebfliege (Syrphus vitripennis) verwechselt werden. Die behaarten Augen sind jedoch ein gutes Bestimmungsmerkmal.