Goldgelbe Schnepfenfliege

Rhagio tringarius (Linnaeus, 1758)

Gattung: Rhagio

Familie: Schnepfenfliegen (Rhagionidae)

Ordnung: Zweiflügler (Diptera)


Kennzeichen

Der Körper ist orange-gelb mit feinen dunklen Punkten auf dem Hinterleib. Die graue Brust hat vier hlle Längstreifen auf der Oberseite. Die durchsichtigen Flügel sind an der Basis leicht orange getönt und haben ein gelbes Flügelmal. Sie werden 8 bis 14 mm groß.

Flugzeit

Man kann sie von Juni bis September fliegen sehen.

Verbreitung

Europa, Asien, Sibirien.

Habitat

Wälder, Waldränder, Hecken und Gebüsche, Gärten.

Ernährung

Sowohl die erwachsenen Tiere als auch die Larven ernähren sich räuberisch von anderen kleinen Insekten.

Fortpflanzung und Entwicklung

Die Larven entwickeln sich im feuchten Boden.

Gefährdung und Schutz

Die Goldgelbe Schnepfenfliege gilt zurzeit als nicht gefährdet.

Verwechslungsgefahr

Es gibt einige Arten mit einer ähnlichen Zeichnung und Farbe.