Holzschnake, Schwarze Kammschnake

Tanyptera atrata (Linnaeus, 1758)

Gattung: Tanyptera

Familie: Schnaken (Tipulidae)

Ordnung: Zweiflügler (Diptera)


Kennzeichen

Der Körper ist schwarz mit einer variablen roten bis orangen Zeichnung, die jedoch auch ganz fehlen kann. Beim Weibchen sitzt am Ende des Hinterleibs ein langer Legebohrer und die Fühler sind dicht gezähnt. Beim Männchen ist der Hinterleib schmal und stumpf und die Fühler sind deutlich gefiedert. Sie werden 18 bis 30 mm groß.

Flugzeit

Man kann sie im Juni und Juli fliegen sehen.

Verbreitung

Weite Teile Europa, vorwiegend Westeuropa, Asien, Ostsibirien.

Habitat

Hauptsächlich in lichten feuchten Wäldern mit viel Totholz.

Fortpflanzung und Entwicklung

Die Weibchen legen nach der Paarung die Eier in Spalten von morschen Holz ab (Bild 1), wo dann die Entwicklung der Larven stattfindet.

Gefährdung und Schutz

Die Holzschnake gilt zurzeit als nicht gefährdet, ist aber nur lokal anzutreffen.

Verwechslungsgefahr

Aufgrund ihrer variablen Färbung könnte sie mit anderen Schnaken verwechselt werden.