Östliche Raubfliege

Machimus gonatistes (Zeller, 1840)

Gattung: Machimus

Familie: Raubfliegen (Asilidae)

Unterordnung: Fliegen (Brachycera)

Ordnung: Zweiflügler (Diptera)


Kennzeichen

Der Körper ist grau mit einer schütteren grau-weißen Behaarung, das Gesicht und hinter den Augen befinden sich lange helle Haare. Die Augen sind rötlich-braun, die Flügel leicht getönt. Sie wird zwischen 18 und 28 mm groß.

Flugzeit

Man kann sie von Anfang Juni bis Ende August finden.

Verbreitung

Europa, Nordafrika. In Deutschland bisher nur im Osten nachgewiesen.

Habitat

Warme, sandige und trockene Gebiete wie z. B. Heiden.

Ernährung

Sie ernährt sich räuberisch von anderen Insekten.

Fortpflanzung und Entwicklung

Text

Gefährdung und Schutz

Die Östliche Raubfliege gilt zurzeit als nicht gefährdet.

Verwechslungsgefahr

Es gibt mehrere sehr ähnlich aussehende Raubfliegen die sich anhand von Fotos nur sehr schwer unterscheiden lassen.