Acidia cognata (Wiedemann, 1817)

Ohne deutschen Namen

Gattung: Acidia

Familie: Bohrfliegen (Tephritidae)

Unterordnung: Fliegen (Brachycera)

Ordnung: Zweiflügler (Diptera)


Kennzeichen

Der ganze Körper ist orange-gelb, der Kopf ist weißlich und die Flügel tragen ein geschwungenes schwarzes Muster. Sie wird 6 bis 7 mm groß.

Flugzeit

Man kann sie von August bis Oktober fliegen sehen.

Verbreitung

Mittel- und Nordeuropa.

Habitat

Hauptsächlich an Waldrändern, Hecken und Wiesen.

Fortpflanzung und Entwicklung

Die winizigen Larven entwickeln sich in den Blättern von von verschiedenen Pflanzen wie z. B. Huflattich (Tussilago farfara) und Pestwurzen (Petasites) (minieren). Zur Verpuppung seilen sich die Larven mit einem Seidenfaden auf den Boden ab.

Gefährdung und Schutz

Acidia cognata gilt zurzeit als nicht gefährdet.

Verwechslungsgefahr

Sie kann leicht mit Myoleja lucida verwechselt werden, die eine sehr ähnliche Flügelmusterung zeigt.