Echte Ohrzikade, Ohrenzikade, Ohrzirpe

Ledra aurita (Linnaeus, 1758)

Gattung: Ledra

Familie: Zwergzikaden (Cicadellidae)

Unterordnung: Rundkopfzikaden (Cicadomorpha)

Ordnung: Schnabelkerfe (Hemiptera)

Larve der Echten Ohrzikade
Larve der Echten Ohrzikade

Kennzeichen

Der Körper ist graugrün bis graugelb mit vielen kleinen braunen Flecken. Die Aderung der Vorderflügel ist deutlich netzartig ausgebildet. Die Hinterbeine sind blattförmig verbreitert und der Kopf ist vorne flach verlängert. Auf dem Halsschild befinden sich die namensgebenden ohrförmigen Auswüchse. Sie erreichen eine Körperlänge von 13 bis 18 mm.

Flugzeit

Erwachsene Tiere kann man zwischen Juni und Anfang Oktober finden.

Verbreitung

Europa, Nordafrika, Sibirien.

Habitat

Diese Zikadenart lebt hauptsächlich auf Baumrinde und in den Baumwipfeln in dichten Wäldern wo sie durch ihre Färbung perfekt getarnt ist.

Ernährung

Sie saugen mit ihrem Saugrüssel Pflanzensäfte aus den Blättern und Zweigen von verschiedenen Laubbäumen und Sträuchern.

Fortpflanzung und Entwicklung

Die Larven benötigen mehrere Jahre für die Entwicklung. Sie sehen farblich den erwachsenen Tieren schon sehr ähnlich, der Körper ist jedoch sehr flach und die Auswüchse auf dem Halsschild sind nur angedeutet sichtbar.

Gefährdung und Schutz

Die Echte Ohrzikade gilt zur Zeit als nicht gefährdet.

Besonderheiten

Die Echte Ohrzikade ist die einzige in Europa vorkommende Art aus dieser Gattung.

Verwechslungsgefahr

Aufgrund der besonderen Körperform ist diese Zikade unverwechselbar.