Gemeine Strauchzirpe

Fieberiella septentrionalis (Wagner, 1963)

Gattung: Fieberiella

Familie: Zwergzikaden (Cicadellidae)

Unterordnung: Rundkopfzikaden (Cicadomorpha)

Ordnung: Schnabelkerfe (Hemiptera)


Kennzeichen

Der Körper ist gelblich-braun mit einem sehr feinen, unregelmäßigen Muster aus dunklen und hellen Flecken und Punkten. Sie wird etwa 10 mm groß.

Flugzeit

Erwachsene Tiere kann man von Mai bis Oktober finden.

Verbreitung

Mitteleuropa, Asien.

Habitat

Waldränder, Hecken, Gärten, Parkanlagen.

Ernährung

Sie ernährt sich vorwiegend saugend von Schlehendorn (Prunus spinosa) aber auch von anderen Sträuchern.

Fortpflanzung und Entwicklung

Die Eier überwintern.

Gefährdung und Schutz

Die Gemeine Strauchzirpe gilt zur Zeit als nicht gefährdet.

Verwechslungsgefahr

Die Gemeine Strauchzirpe lässt sich anhand von Foto nicht von Fieberiella florii unterscheiden.