Europäischer Laternenträger

Dictyophara europaea (Linnaeus, 1767)

Gattung: Dictyophara

Familie: Laternenzikaden (Dictyopharidae)

Unterordnung: Spitzkopfzikaden (Fulgoromorpha)

Ordnung: Schnabelkerfe (Hemiptera)


Kennzeichen

Der ganze Körper ist grün, kann in seltenen Fällen aber auch rosa sein. Die durchsichtigen Flügel zeigen ein dichtes helles Adernetz auf. Am auffälligsten ist der am Kopf sitzende, nach oben gerichtete Vorsatz. Sie werden 9 bis 13 mm groß.

Flugzeit

Erwachsene Tiere kann man von Juli bis September finden.

Verbreitung

Mittel- und Südeuropa, Nordafrika.

Habitat

Warme, offene Gebiete wie Trockenwiesen oder Brachen.

Ernährung

Er ernährt sich von verschiedenen Pflanzen wie z. B. Wilde Möhre (Daucus carota subsp. carota) oder Schafgarbe (Achillea).

Fortpflanzung und Entwicklung

Nach der Paarung legt das Weibchen die Eier am Boden ab und umhüllen sie mit Erde.

Gefährdung und Schutz

Der Europäische Laternenträger gilt zur Zeit als nicht gefährdet.

Besonderheiten

Der Europäische Laternenträger ist die einzige in Deutschland vorkommende Art aus der Familie der Laternenträger.

Verwechslungsgefahr

Auffgrund der auffälligen Kopfform kann er nicht mit einer anderen Zikade verwechselt werden.