Cloeon dipterum (Linnaeus, 1761)

Ohne deutschen Namen

Gattung: Cloeon

Familie: Baetidae

Ordnung: Eintagsfliegen (Ephemeroptera)


Kennzeichen

Der Körper ist gelblich-braun, oft mit einem grünen Schimmer. Die Vorderflügel sind durchsichtig und haben einen verdunkelten Vorderrand, die Hinterflügel fehlen. Sie wird 5 bis 9 mm groß, mit den beiden Schwanzfäden 8 bis 17 mm.

Flugzeit

Erwachsene Tiere kann man in zwei Generationen von Mai bis Juni und von August bis September finden.

Verbreitung

Europa, Nordasien, Amerika.

Habitat

Langsam fließende oder stehenden Gewässer, auch in kleinen Tümpeln.

Ernährung

Erwachsene Tiere nehmen keine Nahrung zu sich. Die Larven ernähren sich von abgestorbenen Pflanzenteilen.

Fortpflanzung und Entwicklung

Zwischen Paarung und Eiablage ruht das Weibchen bis zu 14 Tage in der Nähe des Gewässern. Innerhalb von Sekunden nach der Eiablage schlüpfen die Larven. Pro Jahr gibt es zwei Generationen, die Larven der zweiten Generation überwintern im Gewässer. Bei günstigen Bedingungen kann es auch drei Generationen geben.

Gefährdung und Schutz

Cloeon dipterum gilt zur Zeit als nicht gefährdet.

Verwechslungsgefahr

Es gibt mehrere sehr ähnlich Arten die sich anhand von Fotos kaum unterscheiden lassen.