Stenodema laevigata (Linnaeus,1758)

Ohne deutschen Namen

Gattung: Stenodema

Familie: Weichwanzen (Miridae)

Unterordnung: Wanzen (Heteroptera)

Ordnung: Schnabelkerfe (Hemiptera)


Kennzeichen

Der Körper kann grün, braun oder gelblich sein. Auf dem Schildchen befinden sich viele Punktgruben und sie wird 7,5 bis 9 mm groß.

Flugzeit

Man kann die Wanzen von Mai bis Juli finden.

Verbreitung

Europa, Nordafrika, Kleinasien.

Habitat

Wiesen, Lichtungen, grasreiche Gebiete.

Ernährung

Sie ernährt sich saugend von den Säften von Süßgräsern.

Fortpflanzung und Entwicklung

Nach der Überwinterung als Imago im Bodenstreu erfolgt im Frühling die Paarung. Das Weibchen legt die Eiern an die Futterpflanzen ab. Die Entwicklung der Nymphen dauert ca. fünf Wochen.

Gefährdung und Schutz

Stenodema laevigata gilt zurzeit als nicht gefährdet.

Verwechslungsgefahr

Es gibt mehrere sehr ähnlich aussehende Wanzenarten, mit der Stenodema laevigata leicht verwechselt werden kann.