Rote Weichwanze

Deraeocoris ruber  (Linnaeus, 1758)

Gattung: Deraeocoris

Familie: Weichwanzen (Miridae)

Unterordnung: Wanzen (Heteroptera)

Ordnung: Schnabelkerfe (Hemiptera)


Kennzeichen

Der Körper ist rot bis braun ober schwarz mit einer sehr variablen Zeichnung, die hinteren Ecken der Flügeldecken sind jedoch immer rot. Die unteren Fühlerglieder sind schwarz, die oberen Fühlerglieder sind hell. Sie wird 6,5 bis 8 mm groß.

Flugzeit

Die Wanzen kann man von Mai bis September finden.

Verbreitung

Europa, Nordamerika.

Habitat

Wiesen, Lichtungen, Waldränder.

Ernährung

Sie ernährt sich räuberisch von anderen Insekten.

Gefährdung und Schutz

Die Rote Weichwanze gilt zurzeit als nicht gefährdet.

Verwechslungsgefahr

Es gibt mehrere sehr ähnlich aussehende Wanzen. Durch die Färbung der Fühler lassen sie sich aber recht gut von der Roten Weichwanze unterscheiden.