Gemeine Bodenwanze

Rhyparochromus vulgaris (Schilling, 1829)

Gattung: Rhyparochromus

Familie: Lang- oder Bodenwanzen (Lygaeidae)

Unterordnung: Wanzen (Heteroptera)

Ordnung: Schnabelkerfe (Hemiptera)


Kennzeichen

Der Körper hat eine schwarze Grundfarbe mit braunen und hellen Streifen und Flecken. Die Beine sind schwarz und braun, die Fühler braun. Sie wird 7 bis 8 mm groß.

Verbreitung

Europa, Vorderasien.

Habitat

Wiesen, Waldränder, Gärten, Parkanlagen.

Ernährung

Sie ernährt sich vor allem von Samen.

Fortpflanzung und Entwicklung

Die Eier werden von Weibchen nach der Paarung einzeln in kleine Erdhöhlen abgelegt.

Gefährdung und Schutz

Rhyparochromus vulgaris gilt zurzeit als nicht gefährdet.

Besonderheiten

Die Überwinterung erfolgt als erwachsene Wanze.

Verwechslungsgefahr

Es gibt mehrere ähnlich aussehende Wanzenarten.