Kohlwanze

Eurydema oleraceum (Linnaeus, 1758)

Gattung: Eurydema

Familie: Baumwanzen (Pentatomidae)

Unterordnung: Wanzen (Heteroptera)

Ordnung: Schnabelkerfe (Hemiptera)


Kennzeichen

Der Körper ist schwarz mit roten, orangen, gelben oder weißen Flecken. Es kommen aber Exemplare vor, bei denen der Körper rot und die Flecken schwarz sind. Die Körperunterseite ist hell und färbt sich nach der Überwinterung schwarz. Sie wird 6 bis 7 mm groß.

Flugzeit

Man findet die Wanzen von April bis Juli finden.

Verbreitung

Ganz Europa bis in eine Höhe von etwa 2.600 m.

Habitat

Waldränder, Wiesen.

Ernährung

Die Wanze ernährt sich hauptsächlich von Pflanzensäften von Kreuzblütlern, die sie mit ihrem Mundwerkzeugen ansticht, frist aber auch andere Insekten.

Fortpflanzung und Entwicklung

Die Eier werden vom Weibchen an Blätter und Stängel abgelegt.

Gefährdung und Schutz

Die Kohlwanze gilt zurzeit als nicht gefährdet.

Verwechslungsgefahr

Die Kohlwanze kann leicht mit der Schwarzrückigen Gemüsewanze (Eurydema ornata), der Rotschwarzen Gemüsewanze (Eurydema dominulus) oder der Gefleckten Schwarznesselwanze (Tritomegas sexmaculatus) verwechselt werden.