Salticus cingulatus (Panzer, 1797)

Ohne deutschen Namen

Gattung: Salticus

Familie: Springspinnen (Salticidae)

Unterordnung: Echte Webspinnen (Araneomorphae)

Ordnung: Webspinnen (Araneae)


Kennzeichen

Die Grundfarbe des Körpers ist hell mit mehreren dunklen Streifen und Flecken. Die Beine sind leicht hell und dunkel geringelt, was bei den Männchen deutlicher zu sehen ist. Weibchen werden zwischen 5 und 6 mm groß, die Männchen zwischen 4 und 5 mm.

Reifezeit

Ausgewachsene Tiere kann man von Mai bis August finden.

Verbreitung

Weite Teile Europas.

Habitat

Hauptsächlich auf Baumstämen oder Zaunpfählen, gelegentlich auch auf Felsen oder Mauern.

Gefährdung und Schutz

Salticus cingulatus gilt zur Zeit als nicht gefährdet.

Besonderheiten

Das Wohngespinnst wird zwischen Spalten der Rinde gebaut wo wie auch überwintert.

Verwechslungsgefahr

Es gibt mehrere sehr ähnlich gezeichnete Arten.