Enoplognatha ovata (Clerck, 1757)

Synonym: Enoplognatha lineata (Ohne deutschen Namen)

Gattung: Enoplognatha

Familie: Kugelspinnen (Theridiidae)

Unterordnung: Echte Webspinnen (Araneomorphae)

Ordnung: Webspinnen (Araneae)


Kennzeichen

Die Färbung und die Zeichnung ist identisch mit Enoplognatha latimana. Der Vorderkörper ist cremefarben mit einer feinen schwarzen Umrandung und einem schwarzen Mittelstrich. Der Hinterkörper hat eine cremfarbene bis grünliche Grundfarbe und zeigt meistens zwei Längsreihen mit schwarzen Punkten. Diese können aber stark reduziert sein oder komplett fehlen. Außerdem gibt es auch Exemplare mit einem roten oder pinken Mittelstrich auf der Oberseite des Hinterkörpers, der sowohl sehr schmal aber auch beinahe den ganzen oberen Teil des Hinterkörpers bedecken kann. Auch Varianten aus mit allen Mischungen sind möglich. Die langen Beine sind gelblich mit einigen Borsten. Männchen wirken insgesamt dunkler als die Weibchen und erreichen eine Körperlänge von 3 bis 5 mm. Das Weibchen wid zwischen 4 bis 6 mm groß.

Reifezeit

Weibchen kann man von Mai bis Oktober finden, die Männchen bis September.

Verbreitung

Europa, Nordafrika, Asien.

Habitat

Sonnige Waldränder, Gebüsche, Wiesen, Brachen, Bahndämme.

Ernährung

Sie ernährt sich räuberisch von kleinen Insekten.

Fortpflanzung und Entwicklung

Das Weibchen baut nach der Paarung einen grau bis türkisfarbenen Kokon mit 100 bis 180 Eiern. Diesen heftet sie mit Hilfe ihrer Spinnfäden in ein zusammengerolltes Blatt und bewacht es. Die Jungtiere zerstreuen sich nach der ersten Häutung im Gespinnst.

Gefährdung und Schutz

Enoplognatha ovata gilt zur Zeit als nicht gefährdet.

Besonderheiten

Die unterschiedlichen Farbformen wurden früher zuerst für drei unterschiedliche Arten gehalten. Erst genetische Untersuchung zeigten, dass es sich um eine einzige Art handelt. Die früheren Artennamen wurden jedoch für die Farbformen beibehalten:
Hinterkörper komplett hell: lineata-Farbform
Hinterkörper pink: redimida-Farbform
Hinterkörper rot: ovata-Farbform

Verwechslungsgefahr

Man kann sie anhand von Fotos nicht von Enoplognatha latimana unterscheiden da bei beiden Arten die Zeichnung auf dem Hinterkörper variabel ist.