Notocelia uddmanniana (Linnaeus, 1758)

Ohne deutschen Namen

Gattung: Notocelia

Familie: Wickler (Tortricidae)

Ordnung: Schmetterlinge (Lepidoptera)


Kennzeichen

Die Vorderflügel haben eine grau-braune Grundfarbe mit feinen hellen und dunklen gewellten Querlinien. Außerdem befindet sich auf jedem Flügel ein ovaler dunkelroter Fleck am Flügelrand, der bei geschlossenen Flügeln wie ein einzelner großer roter Fleck erscheint. Die Hinterflügel sind braungrau mit hellen Fransen. Die Flügelspannweite beträgt 14 bis 20 mm.

Flug- und Raupenzeit

Den Falter kann man von Juni bis Ende Juli/Anfang August finden.

Verbreitung

Mittel- und Westeuropa, Kaukasus, Iran.

Habitat

Wald- und Wegränder, gebüschreiche Wiesen.

Ernährung

Die Raupen ernähren sich hauptsächlich von den Blättern der Brommbeere (Rubus sectio Rubus).

Fortpflanzung und Entwicklung

Im April schlüpfen die Raupen und entwickeln sich an den Futterpflanzen wo sie sich junge Triebe zusammenspinnen. Im Juni verpuppen sie sich in einem weißen Gespinnst.

Gefährdung und Schutz

Notocelia uddmanniana gilt zurzeit als nicht gefährdet.

Verwechslungsgefahr

Aufgrund des auffälligen roten Fleckes ist eine Verwechslung ausgeschlossen.