Gelblicher Ampfer-Glasflügler, Sauerampfer-Glasflügler

Pyropteron triannuliformis (Freyer, 1845)

Gattung: Pyropteron

Familie: Glasflügler (Sesiidae)

Ordnung: Schmetterlinge (Lepidoptera)


Kennzeichen

Der Körper hat eine schwarze Grundfarbe mit einem Muster aus gelben Strichen und Punkten. Die Flügel sind durchsichtig, die Vorderflügel haben oft einen gelblichen Schimmer. Auf dem Kopf befinden sich rötlich-orange Haare. Die Flügelspannweite beträgt 14 bis 20 mm.

Flug- und Raupenzeit

Ausgewachsene Tiere kann man zwischen Juni und Juli finden.

Verbreitung

Weite Teile Europa, Asien.

Habitat

Brachen, sandige Gebiete, überall dort wo die Futterpflanzen der Raupen vorkommen.

Ernährung

Die cremefarbenen Raupen ernähren sich von den Wurzeln verschiedener Ampferarten (Rumex).

Fortpflanzung und Entwicklung

Die Entwicklung der Raupen findet in den Wurzeln der Nahrungspflanzen statt.

Gefährdung und Schutz

Der Gelblicher Ampfer-Glasflügler gilt zurzeit als nicht gefährdet.

Verwechslungsgefahr

Er kann leicht mit anderen, sehr ähnlich aussehenden Glasflüglern verwechselt werden.