Zackensaum-Heidelbeerspanner

Cepphis advenaria (Hübner, 1790)

Gattung: Cepphis

Familie: Spanner (Geometridae)

Ordnung: Schmetterlinge (Lepidoptera)


Kennzeichen

Die Flügel sind hellgrau bis rötlichbraun. In der Flügelmitte befindet sich ein dunkles Querband mit einer deutlichen Zacke. In der Mitte der Hinterflügel findet sich zudem eine dunkle Stelle die meist halbmondförmig ist. Die Flügelspannweite beträgt 23 bis 26 mm.

Flug- und Raupenzeit

Den Falter kann man von Mai bis Juli fliegen sehen, die Raupen findet man ab Juli bis September.

Verbreitung

Ganz Europa.

Habitat

Heidelbeerwälder, Heide und Moore.

Ernährung

Die Raupe ernährt sich hauptsächlich von Blättern der Heidelbeere (Vaccinium myrtillus), von Wachtelweizen ( Melampyrum) und Erdbeeren ( Fragaria).

Fortpflanzung und Entwicklung

Die Eier werden vom Weibchen an die Futterpflanzen abgelegt. Die Raupe verspuppt sich im September und überwintert.

Gefährdung und Schutz

Der Zackensaum-Heidelbeerspanner gilt zurzeit als nicht gefährdet.

Verwechslungsgefahr

Er kann leicht mit mehreren ähnlichen Arten verwechselt werden.