Gelbgrüner Lappenspanner

Acasis viretata (Hübner, 1799), Synonym: Geometra viretata

Gattung: Acasis

Familie: Spanner (Geometridae)

Ordnung: Schmetterlinge (Lepidoptera)


Kennzeichen

Im frischen Zustand haben die Flügel eine dunkel- bis olivgrüne Grundfarbe mit mehreren hellgrünen und beigen gezackten Bändern. Dieses Grün verblasst jedoch sehr schnell zu einem Gelb oder Braun. Er hat eine Flügelspannweite von 19 bis 21 mm.

Flug- und Raupenzeit

Den Falter kann man in zwei Generationen von April bis September/Oktober fliegen sehen, die Raupen findet man von Juni bis September.

Verbreitung

Europa, Asien, Nordamerika.

Habitat

Laubwälder und deren Ränder, gebüschreiche Wiesen, Heiden, Moore, Gärten.

Ernährung

Die Raupen ernähren sich von den Blättern verschiedener Pflanzen wie z. B. Weißdorn (Crataegus), Liguster (Ligustrum), Weißdorn (Crataegus) oder Schneeball (Virburnum opulus).

Fortpflanzung und Entwicklung

Die Raupen enwickeln sich an den Futterpflanzen. Sie überwintert als Puppe.

Gefährdung und Schutz

Der Grüngelbe Lappenspanner gilt zurzeit als nicht gefährdet.

Verwechslungsgefahr

Es gibt mehrere sehr ähnlich aussehende Falter. Durch das sehr breite grüne Band ist er aber relativ gut von anderen Spannern zu unterscheiden.