Gemüseeule

Lacanobia oleracea (Linnaeus, 1758)

Gattung: Lacanobia

Familie: Eulenfalter (Noctuidae)

Ordnung: Schmetterlinge (Lepidoptera)


Kennzeichen

Die Vorderflügel sind braunrot, gelbrot oder schwarzrot und haben ein graues Ringmakel und ein rötlich gelbes Nierenmakel. Am Saum befindet sich eine weiße W-Zeichnung. Die weiteren Bänder und Linien auf den Vorderflügeln sind verschieden ausgeprägt und können auch ganz fehlen. Die Hinterflügel sind hellrot, man bekommt sie aber selten zu sehen. Die Flügelspannweite beträgt 34 bis 40 mm.


Die Raupe kann grün, braun, grau oder rosa gefärbt sein und wird bis zu 45 mm lang. Am Körper befinden sich viele kleine schwarze Punkte und an den Seiten befindet sich ein helle Linie. Der Kopf ist gelb oder grünbraun.

Flug- und Raupenzeit

Die Falter können von Mai bis September in zwei Generationen beobachtet werden, die Raupen findet man von August bis Oktober.

Verbreitung

Europa, Nordafrika bis nach Japan.

Habitat

Kulturland wie Gärten, Parks, Brachen, aber auch Flussauen und Bruchwäldern.

Ernährung

Die Falter saugen an verschiedenen Nektarpflanzen wie Kanadische Goldrut (Solidago canadensis) oder Gewöhnlicher Wasserdost (Eupatorium cannabinum). Die Raupen ernähren sich z. B. von Gemüse wie Kohl (Brassica spec.), Tomate (Solanum lycopersicum) oder Salat (Lactuca spec.), aber auch von Brennnesseln (Urtica spec.) , Ampfer (Rumex spec.) oder Schlehe (Prunus spinosa).

Fortpflanzung und Entwicklung

Die Weibchen legen nach der Paarung die Eier an die Futterpflanzen ab. Etwa eine Woche später schlüpfen die Raupen. Sie sind nachtaktiv und verstecken sich tagsüber an der Basis der Futterpflanzen. Sie häuten sich fünf bis sechsmal und verpuppen sich in einem unterirdischen Kokon wo sie auch überwintern.

Gefährdung und Schutz

Die Gemüseeule gilt zurzeit als nicht gefährdet.

Besonderheiten

Für den Gemüseanbau kann die Gemüseeule ein Schädling sein.

Verwechslungsgefahr

Es gibt mehrere sehr ähnlich gezeichnete Eulenfalter mit die Gemüseeule leicht verwechselt werden kann.