Nessel-Schnabeleule

Hypaena proboscidalis (Linnaeus, 1758)

Gattung: Hypaena

Familie: Eulenfalter (Noctuidae)

Ordnung: Schmetterlinge (Lepidoptera)


Kennzeichen

Die Flügeloberseite ist gelbbraun mit zwei deutlich sichtbaren Bändern und hellen Flecken. Am Kopf befinden sich zwei Taster die wie ein Rüssel den Kopf überragen. Die Flügelspannweite beträgt 34 bis 40 mm. 

 

Die Raupen sind grün, haben vereinzelte schwarze behaarte Flecken am Körper und werden bis zu 30 mm lang.

Flug- und Raupenzeit

Die Falter kann man von Juni bis September in zwei Generationen fliegen sehen.

Verbreitung

Ganz Europa und Kleinasien.

Habitat

Gärten, Hecken und Brachland.

Ernährung

Die Raupen ernähren sich vor allem von Brennnesseln.

Fortpflanzung und Entwicklung

Text

Gefährdung und Schutz

Die Nessel-Schnabeleule gilt zurzeit als nicht gefährdet.

Verwechslungsgefahr

Es gibt mehrere ähnliche Arten.