Spiegelfleck-Dickkopffalter

Heteropterus morpheus (Pallas, 1771)

Gattung: Heteropterus

Familie: Dickkopffalter (Hesperiidae)

Ordnung: Schmetterlinge (Lepidoptera)


Kennzeichen

Die Flügeloberseite ist dunkelbraun, an den Vorderflügeln befinden sich einige gelbe Flecken. Die Flügelunterseite der Hinterflügel zeigt ein unverwechselbares Muster aus ovalen, schwarz umrandetetn hellen Flecken. Die Flügelspannweite beträgt 28 bis 31 mm.

 

Die grünen Raupen werden bis zu 25 mm lang und haben einen gelb-braun gestreiften Kopf. An den Seiten befindet sich je eine helle Linie.

Flug- und Raupenzeit

Den Falter kann man von Juni bis Juli in einer Generation fliegen sehen.

Verbreitung

Europa bis in eine Höhe von 1.000 m

Habitat

Waldlichtungen und Waldränder mit viel Grasland.

Ernährung

Die Raupen ernähren sich von verschiedenen Gräsern.

Fortpflanzung und Entwicklung

Nach der Paarung legt das Weibchen die Eier an die Stängel der Futterpflanzen ab. Die Raupen bauen sich ein Versteck aus einem Grasblatt und fressen darin. Erst nach der Überwinterung verlassen sie ihr Versteck.

Gefährdung und Schutz

Der Spiegel-Dickkopffalter steht auf der Vorwarnliste der Roten Liste.

Verwechslungsgefahr

Es besteht keine Verwechslungsgefahr.