Zweifleckiger Zipfelkäfer, Zweifleckiger Warzenkäfer

Malachius bipustulatus (Linnaeus, 1758)

Gattung: Malachius

Familie: Zipfelkäfer (Malachiinae)

Ordnung: Käfer (Coleoptera)


Kennzeichen

Der Körper ist metallisch grün mit roten Flecken am Ende der Deckflügeln und an der Brust. Er wird 5 bis 6 mm groß.

Flugzeit

Man kann den Käfer zwischen Mai und Juli finden.

Verbreitung

Europa, Kleinasien, Sibieren.

Habitat

Wiesen, Waldränder, Gärten.

Ernährung

Der Käfer ernährt sich von allem von Pollen verschiedener Süßgräser, die Larven räuberisch von anderen Insekten.

Fortpflanzung und Entwicklung

Das Weibchen legt die Eier in Rindenspalten alter Laubbäume wo die Entwicklung der Larven stattfindet.

Gefährdung und Schutz

Der Zweifleckige Zipfelkäfer gilt zurzeit als nicht gefährdet.

Verwechslungsgefahr

Es gibt mehrere ähnlich aussehende Käfer. Eine Unterscheidung anhand eines Fotos ist kaum möglich.