Axinotarsus ruficollis (Olivier, 1790)

Ohne deutschen Namen

Gattung: Axinotarsus

Familie: Zipfelkäfer (Malachiinae)

Ordnung: Käfer (Coleoptera)


Kennzeichen

Der Kopf und die Deckflügel sind schwarz mit einem grünlichen oder bläulichen Glanz. Der Halsschild ist komplett rot, Beine und Fühler sind schwarz. Das hintere Ende der Deckflügel ist orange-gelb. Er wird etwa 3 bis 5 mm groß.

Flugzeit

Man kann ihn von Juni bis August finden.

Verbreitung

Weite Teile Europas.

Habitat

Wald- und Wegränder, Wiesen.

Ernährung

Ausgewachsene Tiere ernähren sich von Gräserpollen, die Larven leben vermutlich räuberisch von anderen kleinen Insekten.

Fortpflanzung und Entwicklung

Die Larven entwickeln sich vermutlich an Gräsern.

Gefährdung und Schutz

Axinotarsus ruficollis gilt zurzeit als nicht gefährdet.

Verwechslungsgefahr

Es gibt mehrere ähnlich aussehnde Arten die jedoch alle keinen durchgehend roten Halsschild haben.