Rüssel-Rotdeckenkäfer

Lygistopterus sanguineus (Linnaeus, 1758)

Gattung: Lygistopterus

Familie: Rotdeckenkäfer (Lycidae)

Ordnung: Käfer (Coleoptera)


Kennzeichen

Die Deckflügel sind rot oder hellbraun mit leichten Längsrillen. Der Halsschild ist rot und in der Mitte schwarz. Am Kopf befindet sich eine rüsselartige Ausstülpung und er wird 7 bis 12 mm groß.

Flugzeit

Man kann den Käfer zwischen Mai und August finden.

Verbreitung

Europa, Asien.

Habitat

Wälder, Waldränder, schattige Wiesen, Lichtungen, Gärten, Parkanlagen.

Ernährung

Der Käfer ernährt sich von Pollen, die Larve leben räubersich von anderen Insekten.

Fortpflanzung und Entwicklung

Die Larven entwickeln sich über zwei bis drei Jahre in morschen Laubholz.

Gefährdung und Schutz

Der Rüssel-Rotdeckenkäfer gilt zurzeit als nicht gefährdet.

Verwechslungsgefahr

Es gibt mehrere ähnlich aussehende Arten.