Schwefelkäfer

Cteniopus flavus (Scopoli, 1763)

Gattung: Cteniopus

Unterfamilie: Pflanzenkäfer (Alleculinae)

Familie: Schwarzkäfer (Tenebrionidae)

Ordnung: Käfer (Coleoptera)


Kennzeichen

Der Körper hat eine auffallend schwefelgelbe Färbung. Die Fühler sind am Ende dunkler, können aber auch insgesamt sehr dunkel sein, ebenso der Kopf und der Halsschild. Er wird 7 bis 9 mm groß.

Flugzeit

Den Käfer kann man von Mai bis August finden.

Verbreitung

Mitteleuropa, Sibirien.

Habitat

Wälder, Wiesen, Hecken, Wegränder, überall häufig.

Ernährung

Die Käfer ernähren sich von Pollen verschiedener Pflanzen, hauptsächlich Doldenblütler, die Larven von Wurzeln.

Fortpflanzung und Entwicklung

Die Larven entwickeln sich im sandigen Boden.

Gefährdung und Schutz

Der Schwefelkäfer gilt zurzeit als nicht gefährdet.

Verwechslungsgefahr

Der Schwefelkäfer ist unverwechselbar.