Roter Weichkäfer, Rotgelber Weichkäfer

Rhagonycha fulva (Scopoli, 1763)

Gattung: Rhagonycha

Familie: Weichkäfer (Cantharidae)

Ordnung: Käfer (Coleoptera)


Kennzeichen

Der ganze Körper sit rotgelb, nur die hinteren Enden der Deckflügel sind dunkel. Die Fühler sind braun, nur die ersten Glieder sind rötlich. Er wird 7 bis 10 mm groß.

Flugzeit

Man kann den Käfer zwischen Juli und August finden.

Verbreitung

Europa, Sibrien.

Habitat

Waldränder, Feldwege, Wiesen, Gärten, Parks.

Ernährung

Käfer und Larven ernähren sich räuberisch von kleinen Insekten wobei die Käfer auch Pollen verzehren.

Fortpflanzung und Entwicklung

Das Weibchen legt die Eiern in den Boden wo sich die Larven entwickeln und verpuppen. Auch die Überwinterung erfolgt als Larve im Boden.

Gefährdung und Schutz

Der Rote Weichkäfer gilt zurzeit als nicht gefährdet.

Verwechslungsgefahr

Der Rote Weichkäfer ist unverwechselbar.