Dicronychus cinereus (Herbst 1784)

Ohne deutschen Namen

Gattung: Dicronychus

Familie: Schnellkäfer (Elateridae)

Ordnung: Käfer (Coleoptera)


Kennzeichen

Der Körper ist dunkel, das Halsschild ist fein und dicht punktiert. Er wird 8,5 bis 11 mm groß.

Flugzeit

Den Käfer kann man von April bis August finden.

Verbreitung

Europa, Kleinasien.

Habitat

Wälder, Waldränder, Wiesen, Gärten, Parkanlagen, mit Vorliebe für sandigen Boden.

Ernährung

Die Larven ernähren sich von Wurzeln.

Fortpflanzung und Entwicklung

Die Larve entwickelt sich im sandigen Boden.

Gefährdung und Schutz

Dicronychus cinereus gilt zurzeit als nicht gefährdet.

Verwechslungsgefahr

Man kann ihn leicht mit anderen Weichkäfern verwechseln.