Sand-Steppenrüssler

Coniocleonus hollbergi (Fahraeus, 1842)

Gattung: Coniocleonus

Familie: Rüsselkäfer (Curculionidae)

Ordnung: Käfer (Coleoptera)


Kennzeichen

Die Deckflügel sind grau beschuppt mit je drei dunklen Binden und einem fleckigem Muster dazwischen. Der Halsschild und der Rüssel tragen einen kräfitgen Mittelkiel mit orangen Streifen an den Seiten. Er wird zwischen 8 und 13 mm groß.

Flugzeit

Man kann erwachsene Tiere etwa von Mai bis September finden.

Verbreitung

Weite Teile Europas, Sibirien.

Habitat

Vor allem in sandigen Gebieten wie Heiden oder Sandgruben.

Ernährung

Sowohl das erwachsene Tier als auch die Larven ernähren sich von Ampfer (Rumex).

Gefährdung und Schutz

Der Sand-Steppenrüssler ist in der Roten Liste Deutschland als stark gefährdet (2) eingestuft.

Verwechslungsgefahr

Er kann leicht mit anderen Rüsselkäfern verwechselt werden. Beachtet man jedoch die Färbung an Rüssel und Halsschild und die Musterung, ist eine Verwechselung beinahe ausgeschlossen.