Zweiundzwanzigpunkt-Marienkäfer, Pilz-Marienkäfer

Psyllobora vigintiduopunctata (Linnaeus, 1758)

Gattung: Psyllobora

Familie: Marienkäfer (Coccinellidae)

Ordnung: Käfer (Coleoptera)


Kennzeichen

Der Körper ist fast kreisrund mit gelben Deckflügeln auf denen sich je elf schwarze Punkte befinden. Auf dem meist ebenfalls gelben, manchmal auch weißen Halsschild sind fünf schwarze Punkte. Beine und Fühler sind gelb. Sie werden 3,5 bis 4,5 mm groß.

Flugzeit

Die Käfer kann man von April bis September finden.

Verbreitung

Weite Teile Europas, Asien, Nordafrika.

Habitat

Waldränder, Wiesen, Gärten, Parks.

Ernährung

Käfer und Larven ernähren sich vom Mehltau.

Gefährdung und Schutz

Der Zweiundzwanzigpunkt-Marienkäfer gilt zurzeit als nicht gefährdet.

Besonderheiten

Die Käfer überwintern im Boden, meist in großen Gruppen.

Verwechslungsgefahr

Bei genauer Betrachtung ist eine Verwechslung nicht möglich.