Zweipunkt-Marienkäfer, Zweipunkt

Adalia bipunctata (Linnaeus, 1758)

Gattung: Adalia

Familie: Marienkäfer (Coccinellidae)

Ordnung: Käfer (Coleoptera)


Kennzeichen

Die Deckflügel sind entweder rot mit zwei schwarzen Punkten oder schwarz mit zwei bis drei roten Punkten. Die Fühler sind kurz mit einer Verdickung am Ende. Die Beine sind schwarz und sie werden 3,5 bis 5,5 mm groß.

Flugzeit

Den Käfer kann man von März bis Oktober finden.

Verbreitung

Europa, Asien, in Nordamerika wurden sie eingeschleppt.

Habitat

Wälder, Hecken, Gärten, Parks.

Ernährung

Käfer und Larven ernähren sich von Blattläusen und Blattflöhen.

Fortpflanzung und Entwicklung

Die Eier werden vom Weibchen in die Nähe von mit Blattläusen befallenen Pflanzen abgelegt.

Gefährdung und Schutz

Der Zweipunkt-Marienkäfer gilt zurzeit als nicht gefährdet.

Besonderheiten

Die Käfer überwintern unter Rinde oder Moos, oft in großen Massen.

Verwechslungsgefahr

Den Zweipunkt-Marienkäfer kann man kaum mit anderen Marienkäfern verwechseln.