Kupferfarbener Buntgrabläufer, Kupferiger Schulterläufer

Poecilus cupreus (Linnaeus, 1758)

Gattung: Poecilus

Familie: Laufkäfer (Carabidae)

Ordnung: Käfer (Coleoptera)


Kennzeichen

Der Körper ist schwarz. Auf den Deckflügeln, dem Kopf und dem Halsschild ist ein metallischer grüner, blauer, violetter oder kupferfarbener Glanz. Der Halsschild hat einen breiten Seitenrand und ist stark Punktiert. Die Beine sind schwarz, selten auch brau oder rotbraun. Die ersten beiden Glieder der Fühler sind heller als die anderen. Er wird 9 bis 12 mm groß.

Flugzeit

Man kann den Käfer zwischen Mai und August finden.

Verbreitung

Europa, Asien, Sibirien.

Habitat

Auwälder, Feuchtwiesen oder in Ufernähe, meist auf Lehmboden.

Ernährung

Die Käfer ernährenn sich hauptsächlich räuberisch von anderen Insekten, aber auch von verschiedenen Pflanzen.

Gefährdung und Schutz

Der Kupferfarbene Buntgrabläufer ist wie alle Arten aus der Familie der Laufkäfer nach der Bundesartenschutzverordnung (BArtSchV) besonders geschützt.

Besonderheiten

Der Käfer überwintert.

Verwechslungsgefahr

Er kann leicht mit anderen Laufkäfern verwechselt werden.