Dorniger Wimperbock, Rauer Wimperbock, Doppeldorniger Wimpernbock

Pogonocherus hispidus (Linnaeus, 1758)

Gattung: Pogonocherus

Familie: Bockkäfer (Cerambycidae)

Ordnung: Käfer (Coleoptera)


Kennzeichen

Die Flügeldecken sind grau mit einer hellen Binde auf jeder Seite. Am Ende sitzen zwei dunkle Haarbüschel. An den Seiten des Halsschildes befindet sich je ein Dorn sowie zwei Höcker oben auf dem Halsschild. Die Fühler sind an der Basis hell und werden zur Spitze hin dunkler. Er wird 6 bis 7 mm groß.

Flugzeit

Den Käfer kann man von Mai bis Juli finden.

Verbreitung

Europa, Nordafrika, Kaukasus.

Habitat

An Laubbäumen und Büschen.

Fortpflanzung und Entwicklung

Die Larven entwickeln sich über zwei Jahre unter Rinde, die Verpuppung findet tiefer im Holz statt.

Gefährdung und Schutz

Der Dornige Wimpernbock ist wie fast alle Arten aus der Familie der Bockkäfer nach der Bundesartenschutzverordnung (BArtSchV) besonders geschützt.

Besonderheiten

Der Käfer überwintert.

Verwechslungsgefahr

Es gibt mehrere sehr ähnlich aussehende Bockkäfer. Bei genauer Betrachtung ist eine Unterscheidung aber möglich.