Mohren-Schmalbock

Leptura aethiops (Poda, 1761)

Gattung: Leptura

Familie: Bockkäfer (Cerambycidae)

Ordnung: Käfer (Coleoptera)


Kennzeichen

Der Käfer hat einen komplett schwarzen, langen und dünnen Körper. Nur die Unterseite des Abdomens ist rötlich und an den Seiten ist eine leichte silbrige Behaarung. Der Halsschild ist an den hinteren Ecken leicht nach oben gebogen. Die Fühler sind etwa körperlang. Er erreicht eine Körperlänge von 10 bis 15 mm.

Flugzeit

Den Käfer kann man von Mai bis Juni/Juli finden.

Verbreitung

Europa, Sibirien, Japan.

Habitat

Lichte Wäldern, Waldränder, vor allem in feuchten und schattigen Gebieten.

Ernährung

Ausgewachsene Tiere ernähren sich von Pollen und Nektar.

Fortpflanzung und Entwicklung

Die Larven entwickeln sich in Totholz, vor allem von Laubbäumen.

Gefährdung und Schutz

Der Mohren-Schmalbock gilt zurzeit als nicht gefährdet, ist aber wie alle Bockkäfer nach der Bundesartenschutzverordnung (BArtSchV) besonders geschützt.

Verwechslungsgefahr

Es gibt mehrere schwarze Bockkäfer mit denen man den Mohren-Schmalbock leicht verwechseln kann.