Scheckhorn-Distelbock, Nesselbock, Linienhalsiger Halmbock

Agapanthia villosoviridescens (De Geer, 1775)

Gattung: Agapanthia

Familie: Bockkäfer (Cerambycidae)

Ordnung: Käfer (Coleoptera)


Kennzeichen

Der Kopf und das Halsschild haben gelb-schwarze Längsstreifen, die Fühler sind grau-schwarz gringelt und die Flügeldecken zeigen ein feines gelb-graues Fleckenmuster. Sie werden 10 bis 23 mm groß.

Flugzeit

Man kann den Käfer von Mai bis September finden.

Verbreitung

Mittel-, Südeuropa, Kaukasus, Sibirien.

Habitat

Waldränder, Waldwege, Bahndämme.

Fortpflanzung und Entwicklung

Die Larven entwickeln sich über ein Jahr in Stängeln von Brennnesseln, Disteln oder Doldenblütlern. Nach der Verpuppung schlüpfen die Käfer im Frühling.

Gefährdung und Schutz

Der Scheckhorn-Distelbock ist wie fast alle Arten aus der Familie der Bockkäfer nach der Bundesartenschutzverordnung (BArtSchV) besonders geschützt.

Verwechslungsgefahr

Bei genauer Betrachtung ist eine Verwechslung ausgeschlossen.