Gonioctena decemnotata (Marsham, 1802)

Ohne deutschen Namen

Gattung: Gonioctena

Familie: Blattkäfer (Chrysomelidae)

Ordnung: Käfer (Coleoptera)


Kennzeichen

Der Körper hat eine rote Grundfarbe mit neun gepunkteten Furchen auf den Deckflügeln sowie drei bis fünf schwarzen Flecken. Die Beine sind rot-gelb, auf dem Halsschild befinden sich ebenfalls zwei schwarze Flecken die in der Mitte zusammenstoßen. Er wird zwischen 5,5 und 7,5 mm groß.

Flugzeit

Man kann ihn zwischen Mai und Juli/August finden.

Verbreitung

Mittel- und Nordeuropa.

Habitat

Überall dort wo die Futterpflanzen vorkommen.

Ernährung

Der erwachsene Käfer und Larven ernähren sich von Blättern von verschiedenen Pappelnn und Weiden.

Fortpflanzung und Entwicklung

Das Weibchen legt die Eier nach der Paarung auf die Blätter der Futterpflanzen ab. Dort bewacht sie die Eier und später die Larven und schützt sie indem sie Fressfeinde (Marienkäfer, Ameisen oder Weichkäfer) verscheucht.

Gefährdung und Schutz

Gonioctena decemnotata gilt zurzeit als nicht gefährdet.

Besonderheiten

Früher wurde der Käfer unter dem Namen Phytodecta rufipes geführt.

Verwechslungsgefahr

Aufgrund der markanten Zeichnung ist der Käfer kaum zu verwechseln.