Stolperkäfer

Valgus hemipterus (Linnaeus, 1758)

Gattung: Valgus

Familie: Blatthornkäfer (Scarabaeidae)

Ordnung: Käfer (Coleoptera)


Kennzeichen

Der Körper ist beim Männchen schwarz mit einem hellen Hinterleib und hellen Flecken auf den Deckflügeln. Beim Weibchen sind die hellen Flecken nur schwach ausgeprägt, am Hinterleibsende befindet sich ein deutlich sichtbarer Legestachel. Die Deckflügel sind verkürzt und reichen nicht bis an das Ende des Hinterleibes. Er wird 6 bis 10 mm groß.

Flugzeit

Den Käfer kann man im Mai und Juni finden.

Verbreitung

Süd- und Mitteleuropa, Nordafrika.

Habitat

Waldränder, Obstgärten, Wegränder.

Ernährung

Die Käfer ernähren sich von Pollen verschiedener Pflanzen, die Larven von Totholz.

Fortpflanzung und Entwicklung

Die Entwicklung findet im Totholz von Laubbäumen statt. Der Käfer überwintert nach dem Schlüpfen im Totholz.

Gefährdung und Schutz

Der Stolperkäfer gilt zurzeit als nicht gefährdet.

Verwechslungsgefahr

Es besteht keine Verwechslungsgefahr.