Silbriger Purzelkäfer

Hoplia philanthus (Fuessly, 1775)

Gattung: Hoplia

Familie: Blatthornkäfer (Scarabaeidae)

Ordnung: Käfer (Coleoptera)


Kennzeichen

Der Körper ist schwarz, der Kopf und die Deckflügel sind dunkelbraun und zeigen einige helle ovale Schuppenhaare. Der Halsschild ist fein und dicht punktiert. Sie werden zwischen 8 und 9 mm groß.

Flugzeit

Erwachsene Käfer können zwischen Juni und August gefunden werden.

Verbreitung

Mittel- und Westeuropa.

Habitat

Wiesen, Waldränder, Gärten.

Ernährung

Die erwachsenen Käfer ernähren sich von Blättern verschiedener Laubbäume, die Larven ernähren sich von Wurzeln, vor allem von Graswurzeln und können einem Rasen Schaden zufügen.

Fortpflanzung und Entwicklung

Die Larven entwickeln sich über zwei Jahre im Boden.

Gefährdung und Schutz

Der Silbrige Purzelkäfer gilt zurzeit als nicht gefährdet.

Verwechslungsgefahr

Es gibt mehrere sehr ähnlich aussehende Käfer die sich anhand von Fotos kaum unterscheiden lassen.