Brauner Grashüpfer

Chorthippus brunneus (Thunberg, 1815)

Gattung: Chorthippus

Unterfamilie: Grashüpfer (Gomphocerinae)

Familie: Feldheuschrecken (Acrididae)

Unterordnung: Kurzfühlerschrecken (Caelifera)

Ordnung: Heuschrecken (Orthoptera)


Kennzeichen

Der Körper ist bei beiden Geschlechter oben bräunlich mit variablen Flecken und unten etwas heller wobei auch andere Färbungen vorkommen können. Der Abdomen ist an den Seiten schwarz-weiß gestreift und an der Oberseite der Spitze rötlich. Die Flügel ragen über den Hinterleib hinweg. Weibchen werden zwischen 19 und 25 mm groß, Männchen zwischen 14 bis 18 mm.

Flugzeit

Erwachsene Tiere kann man zwischen Juli und Oktober finden.

Verbreitung

Ganz Europa, Asien.

Habitat

Trockene Gebiete wie Sandgruben, Trockenrasen, Heidegebiete, selten werden auch feuchtere Gebiete besiedelt.

Fortpflanzung und Entwicklung

Nach der Paarung legt das Weibchen die Eier in den Boden ab.

Gefährdung und Schutz

Der Braune Grashüpfer gilt zurzeit als nicht gefährdet.

Verwechslungsgefahr

Der Braune Grashüpfer kann anhand von Fotos nur sehr schwer von anderen Kurzfühlerschrecken unterschieden werden.