Liguster-Blattwespe, Weißpunkt-Eschenblattwespe

Macrophya punctumalbum (Linnaeus, 1767)

Gattung: Macrophya

Familie: Echte Blattwespen (Tenthredinidae)

Unterordnung: Pflanzenwespen (Symphyta)

Ordnung: Hautflügler (Hymenoptera)


Kennzeichen

Der Körper hat eine schwarze Grundfarbe, der Thorax hat auf der Oberseite einen weißen Vorderrand. Das Schildchen ist weiß, auf dem Hinterleib befinden sich an den Seiten weiße Flecken. Die Beine sind schwarz und haben ebenfalls weiße Flecken, nur die Schenkel der Hinterbeine sind rot. Die Fühler sind durchgehend schwarz. Sie wird etwa 8 bis 13 mm groß.

Flugzeit

Man kann sie von April bis Juni fliegen sehen.

Verbreitung

Weite Teile Europas.

Habitat

Wald- und Wegränder, Gebüsche und gebüschreiche Wiesen, Gärten, Parkanlagen.

Ernährung

Ausgewachsene Tiere ernähren sich von Pollen und Nektar verschiedener Pflanzen, die Larven ernähren sich von Blättern hauptsächlich von Liguster (Ligustrum).

Fortpflanzung und Entwicklung

Die Larven entwickeln sich an Laubgehölzen, vor allem an Liguster (Ligustrum).

Gefährdung und Schutz

Die Liguster-Blattwespe gilt zurzeit als nicht gefährdet.

Verwechslungsgefahr

Es gibt mehrere sehr ähnlich aussehende Blattwespen die man anhand von Fotos kaum unterscheiden kann.