Sattelblattwespe

Eutomostethus ephippium (Panzer, 1798)

Gattung: Eutomostethus

Familie: Echte Blattwespen (Tenthredinidae)

Unterordnung: Pflanzenwespen (Symphyta)

Ordnung: Hautflügler (Hymenoptera)


Kennzeichen

Der Körper ist schwarz, der Rückenschild ist leuchtend rot und die Beine sind abwechelnd hell und dunkel gefärbt. Sie wird etwa 4 bis 7 mm groß.

Flugzeit

Man kann sie von April bis Juli fliegen sehen.

Verbreitung

Europa.

Habitat

Wiesen, Waldränder, Gärten, Parkanlagen.

Ernährung

Die Larven ernähren sich von verschiedenen Gräsern und Blattgewebe, die erwachsenen Tiere von Nektar, Pollen und Honigtau.

Fortpflanzung und Entwicklung

Die Entwicklung der Larven findet an den Futterpflanzen statt.

Gefährdung und Schutz

Die Sattelblattwespe gilt zurzeit als nicht gefährdet.

Verwechslungsgefahr

Durch die leuchtend rote Färbung des Rückenschildes und die hellen Stellen an den Beinen recht gut zu bestimmen.